Mozart – Haydn – Karajan

MUSIK- und Festspielstadt Salzburg

Was wäre Salzburg ohne Wolfgang Amadeus Mozart?!
Am 27. Jänner 1756 in Salzburg geboren, bereiste er ganz Europa, wirkte die letzten 10 Jahre seines Lebens in Wien und hinterließ lt. Köchelverzeichnis 626 Musikwerke! Zwei Museen sind ihm gewidmet, das Mozarteum ist weltberühmt, jährlich findet im Jänner die Mozartwoche statt, die Festspiele feiern seine Opern und die Mozartkugel ist das beliebteste süße Souvenir!

ABER: Kennen Sie auch Michael Haydn – ‚Woiferl’s‘ väterlichen Freund? Er war im 18. Jh. Salzburg’s zentrale Musiker-Persönlichkeit, Gründervater des Männerchors und wichtiger Wegebereiter der geistlichen als auch weltlichen Musik. Gemeinsam folgen wir ihren Spuren und begegnen auch Sigismund Ritter von Neukomm – Haydn-Schüler & Diplomat oder dem MozarteumsDirektor Joseph Friedrich Hummel ….

Hugo von Hoffmannsthal verfaßte das Manifest – zur Gründung der Salzburger Festspiele – alles begann 1920 mit Max Reinhardt’s  „Jedermann“ am Domplatz … und Maestro Herbert von Karajan hat sie 30 Jahre lang geprägt! Die Festspiele sind Anziehungspunkt für Gäste aus aller Welt,  Salzburg begrüßt Stars wie Riccardo Muti, Cecilia Bartoli, Anna Netrebko, Rolando Villazón, Elina Garanca, Jonas Kaufmann uvm. … und wird alljährlich zur Bühne & wir sind gemeinsam mittendrin!

à Hier erfahren Sie ALLES über prägende MUSIK-Persönlichkeiten und die weltberühmten Salzburger Festspiele!

… auf Wunsch kosten wir die echt-echten und die „originalen“ Mozartkugeln zu einem Glas Festspiel-Wein … und Sie werden schwärmen „da capo“ J   

Optional:

Exklusiv-Konzert auf einem historischen Instrument
Besuch im Mozarteum & Treffen mit dem „Leporello-Quartett“  oder
Blick hinter die Kulissen der Festspielhäuser